Access 2007. Das Grundlagenbuch für Entwickler GERMAN by Andre Minhorst

By Andre Minhorst

Show description

Read or Download Access 2007. Das Grundlagenbuch für Entwickler GERMAN PDF

Best databases books

Teradata RDBMS SQL/Data Dictionary Quick Reference

This publication is a short reference for the SQL dialect supported through the Teradata Relational Database administration method. The publication is usually a short connection with the supported information description words for the Teradata RDBMS and the information Dictionary. The viewers for this fast reference is all clients of Teradata SQL who want speedy, non-detailed information regarding how one can constitution a SQL assertion.

Access Forms & Reports For Dummies

Create queries that make kinds and studies valuable improve kinds to entry the knowledge you wish and make studies that make feel! for those who notion you needed to use a spreadsheet application to supply stories and kinds, bet what! entry can end up great-looking varieties and stories that really express what is going on together with your facts -- for those who understand how to invite it well.

Extra info for Access 2007. Das Grundlagenbuch für Entwickler GERMAN

Sample text

1 TempVars TempVars sind eine Neuerung, die VBA mit Makros verbindet. TempVars ist eine Auflistung, die eines oder mehrere TempVar-Elemente enthält, die – wie der Name schon sagt – Variablen repräsentieren. 2: Auslesen der temporären Variablen mit dem Namen VarName Die TempVars-Auflistung lässt sich mit For Each durchlaufen, um alle enthaltenen Variablen samt Inhalt auszugeben. Interessant ist die TempVars-Auflistung für den Einsatz von Makros. Hier stehen die Makro-Aktionen EntfernenAlleTempvar, EntfernenTempVar und FestlegenTempVar zur Verfügung, um Elemente zur TempVarsAuflistung hinzuzufügen oder zu entfernen.

Bei Datums- und Währungsangaben fällt die Auswahl nicht schwer: Die Datentypen Datum/Zeit und Währung helfen weiter. Verwenden Sie für Währungsangaben niemals den Datentyp Double, da dies in Berechnungen zu Rundungsfehlern führen kann. 58 Tabellen und Datenmodellierung  Für Primärschlüssel verwenden Sie in der Regel einen Autowert mit dem Untertyp Long Integer. Nur, wenn Sie mit verteilten Anwendungen arbeiten und die Daten zusammenführen müssen, macht der Untertyp Replikations-ID Sinn.  Binäre Daten wie Dateien (insbesondere Bilder) können Sie mit Access 2007 nicht nur in OLE-Objekt-Feldern, sondern auch in Feldern des Datentyps Anlage speichern.

2, »Vereinfachtes Layouten«). 6 Verankern von Steuerelementen Eines der coolsten neuen Features ersetzt quasi die Ereigniseigenschaft Bei Größen­ änderung von Formularen: Mit den zwei Eigenschaften Horizontaler Anker und Vertikaler Anker können Sie ein Steuerelement oben, unten, links und/oder rechts verankern 47 Kapitel 1 und dafür sorgen, dass es seine Größe zuverlässig zusammen mit dem Formular verändert. 1, »Steuerelemente verankern«. 7 AutoHeight für Formularbereiche Mit der neuen AutoHeight-Eigenschaft der einzelnen Formularbereiche können Sie dafür sorgen, dass diese vergrößert werden, wenn darin enthaltene Steuerelemente vergrößert werden.

Download PDF sample

Rated 4.90 of 5 – based on 37 votes