Alltagsbilder des Klimawandels: Zum Klimabewusstsein in by Melanie Weber

By Melanie Weber

Mit einem Geleitwort von Prof. Dr. Harald Heinrichs

Show description

Read or Download Alltagsbilder des Klimawandels: Zum Klimabewusstsein in Deutschland PDF

Best german books

Vernetztes Wissen: Organisationale, motivationale, kognitive und technologische Aspekte des Wissensmanagements in Unternehmensnetzwerken

Martin Ahlert, Günther Blaich und Jan Spelsiek untersuchen, inwiefern motivationale Aspekte des Wissenstransfers, den move von Wissen beeinflussende Faktoren und technologische Aspekte zusammengeführt werden können, um als foundation zur systematischen Gestaltung des Wissenstransfers zu dienen. Sie entwickeln eine courting administration Balanced Scorecard zur Gestaltung und Evaluierung des Wissenstransfers in Unternehmensnetzwerken.

Additional info for Alltagsbilder des Klimawandels: Zum Klimabewusstsein in Deutschland

Example text

Begünstigen neue, temperaturveränderte Klimazonen Tier- oder Insektenarten, die dort als Krankheitsüberträger fungieren können. Indirekte Folgen sind u. a. durch Hitze verursachte Brände und Veränderungen für die Tourismusindustrie. Ferner werden traditionelle Kulturen, wie die Inuits, in ihren Lebensräumen bedroht. Neben diesen bereits stattfindenden Veränderungen werden von Klimaforschern und -forscherinnen singuläre, irreversible Veränderungen der natürlichen Umwelt bestätigt. Hierzu gehören neben dem Verlust der Biodiversität das Abschmelzen des Eises in Grönland, Arktis und Antarktis, das Abtauen von Permafrostböden sowie das Ausbleichen und der Verlust von Korallenriffen und eine mittel- bis langfristig prognostizierte Verlangsamung der Ozeanzirkulation 14 In einer Studie von Poumadère et al.

2004). Die der Nachhaltigkeitsdebatte zugrunde liegenden Überzeugungen hängen eng mit den Erfordernissen nachhaltigen Klimaschutzes zusammen. Denn das energieintensive Wohlstandsmodell der Industrienationen, welches zu großen Teilen auf der Gewinnung fossiler Ressourcen basiert, ist nicht global verallgemeinerbar. Außerdem werden aufgrund der Endlichkeit bei der Verwendung fossiler Ressourcen die Möglichkeiten für die kommenden Generationen verringert, ihre Bedürfnisse auf die gleiche Weise zu befriedigen.

U. a. IPCC 2007a, 2007b; Graßl et al. 2003; IPCC 1996, 2001; Bundesumweltministerium 2002a; IPCC 2005; Kovats et al. 2005; Oppenheimer 2005):12 ƒ ƒ Der Klimawandel führt zu höheren Jahresmitteltemperaturen. Dies führt dazu, dass sich Meere erwärmen, Meerwasser ausdehnt und der Meeresspiegel ansteigt. 13 Die Veränderungen in den Meeren haben negativen Einfluss auf marine Organismen wie Korallen. Flüsse und Seen erwärmen sich; dies beeinträchtigt die Wasserqualität. 11 Das IPCC setzt sich aus Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen aus aller Welt zusammen.

Download PDF sample

Rated 4.99 of 5 – based on 25 votes