Beiträge zur Verbesserung der Gebrauchstüchtigkeit der by Prof. Dr.-Ing. H. Sommer, Dr. H. Mendrzyk, Dr.-Ing. R.

By Prof. Dr.-Ing. H. Sommer, Dr. H. Mendrzyk, Dr.-Ing. R. Viertel (auth.)

Show description

Read Online or Download Beiträge zur Verbesserung der Gebrauchstüchtigkeit der Lieferungstuche PDF

Similar german_13 books

Strukturierte Planung flexibel automatisierter Montagesysteme für flächige Bauteile

In der flexibel automatisierten Montage besteht sowohl Mangel an Kenntnissen uber die Grundlagen der Prozesse und Komponenten als auch an effizienten Methoden zur Umsetzung der technologischen Moglichkeiten in Montagezellen. Fur die Montage flachiger Bauteile wird in der vorliegenden Publikation das einschlagige Grundlagen- und Anwendungswissen vorgestellt und mit der Entwicklung einer Methodik zur effizienten Planung entsprechender Montagezellen verbunden.

Die Modernisierung der Städte: Verwaltung und Politik zwischen Ökonomisierung und Innovation

Städte sind seit Beginn der 90er Jahre mit einem hohen Modernisierungsbedarf konfrontiert. Die unterschiedlichen Erwartungshaltungen gegenüber lokaler Politik und Verwaltung sind dabei sehr komplex: mehr Bürgernähe und eine stärkere ökonomische Ausrichtung der Verwaltung einerseits, andererseits die Forderung nach mehr Transparenz und Legitimität in der Politik.

Ökologische Steuerreform: Wirkungszusammenhänge zwischen Emissions- und Fiskalsteuern

Emissionssteuern wurden bislang primär als umweltpolitisches Lenkungsinstrument betrachtet, während die Gestaltungsmöglichkeiten, die sich durch die Steuereinnahmen eröffnen, erst in jüngster Zeit auf zunehmendes Interesse stoßen. Daniel Weinbrenner untersucht die Wirkungszusammenhänge von Emissions- und Fiskalsteuern in einer ökologischen Steuerreform.

Additional resources for Beiträge zur Verbesserung der Gebrauchstüchtigkeit der Lieferungstuche

Example text

3 ... lichkeit der Wolle gegen photochemische Schädigung für jedes Bestimmungsverfahren durch e i n e Zahl auszudrücken, die als a) Wollschädigungs-Koeffiz ient der Bichromatzahl zu 257 ma = ~ ~ B, -Bc y-t~ . (B"Ichromatemhetten) b) Wollschädigungskoeffizient des Gewichtsverlustes durch Bewettern und Scheuern -~ 540 mb 786 = Gt-Go }'t - (%1 aus Bo = Bichromatzahl im Anlieferungszustand, B, = dgl. nach der Bewetterungsdauer t t = Bewetterungsdauer in Norntalbleichstunden G 0 =Gewichtsverlust durch Scheuern im Anlieferungszustand Gt = Gewichtsverlust durch Bewettern und der BewetterungsScheuern nach rlauer t berechnet werden kann, und die durch eine wirksame Lichtmenge von 1 nh hervorgerufene Schädigung in chemischer bzw.

Jahr bewettert . grau I 2 Küpenfärbung 3,0 6,] Vgl. Fußnote Nachcbromierungsfärbuns 2,9 ],3 Kombinations· färbung 2,8 6,9 Vgl. Zahlentafel7. Nach Abzug des Scheuerverlustes im Anlieferungszustand. Bild 18 ergeben hat, zur Bewetterungsdauer in der gleichen gesetzmäßigen Beziehung, die früher" im Amt für das Verschießen von Färbungen und für die Faserschädigung durch Lichtwirkung ermittelt worden ist. Mit Hilfe dieser Beziehung ist es möglich, die Empfind24. Gesamter Gewichtsverlust in %1 durch Bewettern, Reinigen und Scheuern KombiNachchronationsmierungsKüpenfärbung färbung färbung Farbe 12, Wolle vorwiegend in der Farblackbildung auswirkt, bei der weniger Farbstoff enthaltenden feldgrauen Wolle dagegen z.

Essigsäure . Ameisensäure B. Färben der Wollen 0,3% Bei 30° eingehen, in 30 min zum Kochen treiben, 20 min kochen, säuern, 20 min kochen, etwas abkühlen, Kaliumbiehrornat zusetzen, wieder 30 min kochen. ist bei der neutralen und schwachsauren Behandlung im Vergleich zur Seife-Soda-Wäsche offener, voluminöser, lebendiger, weniger verfilzt und etwas weißer. Die z. T. sehr harten Spitzen werden allerdings nicht so gut aufgelöst wie Die neutral und schwachsauer gewaschenen Wollen fühlen sich schon beim Verlassen des Spülbades etwas trockener an als die alkalisch gewaschenen und erfordern wegen ihres voluminöseren Charakters, der offenbar auf eine größere Biegesteifigkeit der Wollhaare infolge geringerer Quellung zurückzuführen ist, eine merklich kürzere Zeit beim Trocknen.

Download PDF sample

Rated 4.50 of 5 – based on 11 votes