Bildsprache und Medienbilder by Claudia Maria Wolf

By Claudia Maria Wolf

Show description

Read Online or Download Bildsprache und Medienbilder PDF

Best german books

Vernetztes Wissen: Organisationale, motivationale, kognitive und technologische Aspekte des Wissensmanagements in Unternehmensnetzwerken

Martin Ahlert, Günther Blaich und Jan Spelsiek untersuchen, inwiefern motivationale Aspekte des Wissenstransfers, den move von Wissen beeinflussende Faktoren und technologische Aspekte zusammengeführt werden können, um als foundation zur systematischen Gestaltung des Wissenstransfers zu dienen. Sie entwickeln eine dating administration Balanced Scorecard zur Gestaltung und Evaluierung des Wissenstransfers in Unternehmensnetzwerken.

Additional info for Bildsprache und Medienbilder

Example text

52 vgl. etwa: van Dijk 1985; van Dijk 1988 53 Brosius 1991:290 50 3 Schlüsselbilder, Bezugsrahmen und Darstellungseffekte Einfacher als der Nachweis von Framing-Prozessen auf seiten der Rezipienten stellt sich die empirische Erfassung von Frames dar, in die Botschaften von seiten der Sender eingebettet werden. Bertram Scheufele bietet hierzu eine Aufzählung der unterschiedlichen Operationalisierungsansätze: So werden Frames in der empirischen Forschung verbaler Darstellungen beispielsweise erfaßt als Gewichtung einzelner Aspekte eines übergeordneten Sachverhaltes, in Form sprachlich-rhetorischer bzw.

Die Medien insgesamt aufzubauen. Nationale und internationale Politik, Kriege und Katastrophen würden von den Menschen in Westeuropa und den USA mit zunehmender Ausschließlichkeit am Bildschirm wahrgenommen werden, deshalb sei es wesentlich, das Repertoire visueller Symbole und deren Entwicklung genauer zu beschreiben und zu erkennen, wie sie Handlungsrelevanz gewinnen. Mit diesem Ziel wurde von den Autoren eine vergleichende Inhaltsanalyse durchgeführt, die die Bebilderung von Nachrichtensendungen aus Deutschland und den USA entlang einer Zeitachse (1976, 1983, 1989) ihrem Inhalt nach untersucht und verschiedenen Kategorien zuordnet.

Sachs-Hombach/Schirra 1999:28). 21 Meyer/Ontrup/Schicha 2000:85 42 3 Schlüsselbilder, Bezugsrahmen und Darstellungseffekte Fernsehnachrichten nicht vor’ ist daher ein früher und zentraler Befund der Medienforschung. Doch Politik als Phänomen der gesellschaftlichen Einigung über allgemein geltende Verregelungen ist in seiner Abstraktheit und der Komplexität seiner Vorgänge visuell nicht abbildbar. 22 Eine dieser Strategien besteht darin, Sinnzusammenhänge verdichtet in Symbolen und in symbolhaften Handlungen zum Ausdruck zu bringen.

Download PDF sample

Rated 4.29 of 5 – based on 38 votes