Das Element Hafnium by Georg v. Hevesy

By Georg v. Hevesy

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book information mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Read More

Die Rechtsbedeutung des Betriebes: Eine rechtliche und by Robert Pohl

By Robert Pohl

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook documents mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Read More

Transdisziplinarität in Forschung und Praxis: Chancen und by Rudolf-Christian Hanschitz

By Rudolf-Christian Hanschitz

Der Reader richtet sich an WissenschaftlerInnen, PraktikerInnen und AuftraggeberInnen. Zahlreiche transdisziplinäre AkteurInnen brachten ihr Wissen und Können in partizipativ angelegte Prozesse ein, um dieses handlungsorientierende und handlungsanregende Handbuch für die Praxis transdisziplinären Arbeitens erstellen zu können. Es soll diesen Zielgruppen einen einführenden Zugang zu einem breit angelegten Arbeitsfeld eröffnen und Kriterien, die sich als essenziell erweisen, systematisch zur Darstellung bringen.

Show description

Read More

Statistik in der Epidemiologie psychischer Störungen by Dipl.-Stat. Michael Höfler (auth.)

By Dipl.-Stat. Michael Höfler (auth.)

Epidemiologie psychischer Störungen:
Die Statistik verstehen und sicher interpretieren

Die Epidemiologie in der klinischen Psychologie und Psychiatrie ist gekennzeichnet durch die Komplexität der untersuchten Krankheitsbilder: Entstehung und Verlauf psychischer Störungen sind multifaktoriell bestimmt, gesicherte Erkenntnisse sind selten. Untersuchungsdesign und statistische Verfahren müssen an das Forschungsgebiet angepasst werden, die Interpretation verlangt einiges an statistischem Wissen. Hier setzt der Statistiker Michael Höfler mit seiner praxisorientierten Darstellung an: Er formuliert für diejenigen, die die statistischen Ergebnisse interpretieren müssen.

Für Mediziner und Psychologen

- Für Mediziner und Psychologen verständlich werden die statistischen und epidemiologischen Verfahren bei der Erforschung psychischer Störungen dargestellt.

- Die Lesbarkeit wird durch Verzicht auf mathematische information erleichtert,
vorausgesetzt sind lediglich Grundkenntnisse der Statistik.

- Zahlreiche Beispiele aus der Forschungspraxis illustrieren die vorgestellten Methoden.

Die wesentlichen Inhalte

- Wie generiert guy statistische Modelle zur Untersuchung der komplexen Ätiologie psychischer Störungen?

- Untersuchungsplanung, Studiendesign, Datenqualität

- Statistische Verfahren, u.a. Kategoriale Regression, a number of Vergleiche, Survivalanalyse

- Das "kontrafaktische Modell" von Kausalität, das implizit hinter vielen statistischen Verfahren und Versuchsdesigns steht

Wichtig in der Forschungspraxis

Häufig ergeben sich bei der Planung epidemiologischer Studien Einschränkungen. Höfler zeigt, wie Sie mit den Konsequenzen umgehen, z.B.:

- Das optimale ist Untersuchungsdesign nicht realisierbar:
Welche Folgen ergeben sich aus den weniger geeigneten Designs?

- Die Modellvoraussetzungen für die angewandten statistischen Verfahren sind nicht erfüllt: used to be bedeutet das für die Interpretation der Ergebnisse?

Der Wegweiser durch die Epidemiologie psychischer Störungen!

Show description

Read More

Analytische Psychosentherapie: 2 Anwendungen by Paul Matussek

By Paul Matussek

Die in Band 1 vorgestellte theoretische Neufundierung der analytischen Psychosentherapie wird in diesem zweiten Band um wichtige psychodynamische Gesichtspunkte erweitert und ihre praktische Anwendung demonstriert. Dies geschieht nicht nur durch klinische Fälle aus der einschlägigen Therapieerfahrung, sondern auch durch ausführliche Beispielanalysen bekannter Persönlichkeiten (C.G. Jung, Martin Heidegger, Axel Springer), an denen die im allgemeinen übersehene Tatsache verdeutlicht wird, daß guy psychotisch sein und gleichwohl zu beruflichem Erfolg und Ansehen gelangen kann.

Show description

Read More

10. Kongreß der Deutschsprachigen Gesellschaft für by A. Liekfeld, D. T. Pham, N. Anders, J. Wollensak (auth.),

By A. Liekfeld, D. T. Pham, N. Anders, J. Wollensak (auth.), Prof. Dr. med. Daniel Vörösmarthy, Prof. Dr. med. Gernot Duncker, Prof. Dr. Dr. med. Christian Hartmann (eds.)

Hauptthemen dieses Kongreßbandes sind die intra- und postoperativen Komplikationen der modernen Katarakt-Chirurgie und Kunstlinsen-Implantation. Eingehend werden Vor- und Nachteile der refratkiven Chirurgie und die Komplikationsmöglichkeiten bei refraktiven Eingriffen an der Hornhaut behandelt. Weitere Themen sind neue Erkenntnisse der Biometrie, der Linsen-Chirurgie und der Hornhaut-Topographie. Insbesondere wird auf die Vermeidung von intra- und postoperativen Komplikationen bei der Intraokularlinsen-Implantation und bei refratkiven chirurgischen Eingriffen eingegangen. Der Band kann jedem operativ tätigen Augenarzt empfohlen werden.

Show description

Read More

Jurisdiktionskonflikte in Mehrebenensystemen: Die by Heiko Sauer (auth.)

By Heiko Sauer (auth.)

Der Verfassungsstaat befindet sich in einem Prozess überstaatlicher Rechtsverflechtung, die zum Aufeinandertreffen verschiedener Rechtsordnungen und zu zahlreichen Kollisions- und Konfliktsituationen führt. Insbesondere die Frage, welches Gericht anhand welcher Maßstäbe entscheidet, produziert zunehmend Konflikte zwischen Gerichten vernetzter Rechtsordnungen, die für die Verflechtungsprozesse erhebliche Bedrohungen darstellen. Die Arbeit legt eine Untersuchung des Phänomens rechtsebenenübergreifender Jurisdiktionskonflikte vor, die die "klassischen" Konflikte zwischen Bundesverfassungsgericht und Europäischem Gerichtshof, in die sich auch der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte eingeschaltet hat, ebenso analysiert wie neu aufgetretene Problemfälle zwischen Bundesverfassungsgericht und Verfassungsgerichten der Länder oder Europäischem Gerichtshof und Streitbeilegungsorganen der Welthandelsorganisation. Dadurch wird eine für alle Mehrebenensysteme geltende Lösung de lege lata entwickelt, mit der bisherige ebenso wie künftige Konflikte gelöst werden können.

Show description

Read More

Hinter den Kulissen der Organisationsberatung: Qualitative by Hermann Iding

By Hermann Iding

Macht steht im Zentrum dieser examine von Beratungsprozessen.
- Wie zeigt sich Macht in der Organisationsberatung?
- Welche Macht hat der Auftraggeber?
- Welche Macht haben die Berater?
- Wie hängen Macht und der Widerstand gegen Wandel zusammen?
Qualitative Fallstudien von mehrjährigen Beratungsprozessen im Krankenhaus gehen diesen Fragen empirisch nach. Dabei zeigt sich, dass die Strukturen der business enterprise und die Strukturen der Beratung das Feld abstecken, auf dem die Beteiligten machtvoll agieren. Dies wird für erste Überlegungen zu einer mikropolitischen Theorie der Organisationsberatung verwendet, die die Metapher des Spiels für den Beratungsprozess nutzt. So gelingt es, systemisches und strategisches Denken zu verbinden.
Die Arbeit ist ein wichtiger Beitrag zu einer qualitativen empirischen Beratungsforschung.

Show description

Read More