Chemische Grenzwerte: Eine Standortbestimmung von Chemikern, by Peter Janich, Peter C. Thieme, Nikos Psarros

By Peter Janich, Peter C. Thieme, Nikos Psarros

Content:
Chapter 1 Einfuhrung (pages 1–6): Peter Janich
Chapter 2 Grenzwerte im Spannungsfeld zwischen intuitiver Toxikologie und “Risk tales” — Wie lassen sich Konflikte um Grenzwerte heilen? (pages 7–24): Peter M. Wiedemann
Chapter three Umweltstandards: Grundlegungs? und Umsetzungsprobleme (pages 25–35): Carl Friedrich Gethmann
Chapter four Der wahre Me?wert ? Erkenntnistheoretische Probleme einer technischen Praxis (pages 37–49): Peter Janich
Chapter five Gutekriterien von Analysenverfahren und ihre Bedeutung bei der Festlegung von chemischen Grenzwerten (pages 51–66): Gunther Tolg
Chapter 6 Grundprinzipien fur die Ableitung von Grenzwerten (pages 67–72): H.?Peter Gelbke
Chapter 7 Grenzwertfindung bei limitierter Datenlage: Arbeitsplatz?Richtwerte (ARW)?Konzept des Ausschusses fur Gefahrstoffe (AGS) und des VCI (pages 73–79): Gerhard Schluter, R. Bartsch, U. Heinrich, R. Jackh, F. Kalberlah, H. Lindemann and P. Wardenbach
Chapter eight Anforderungen an arbeitsmedizinisch?toxikologische Analysen (Biomonitoring) — Stand der Technik (pages 81–96): Jurgen Angerer and Gerhard Lehnert
Chapter nine Gegenwartige Praxis der Feststellung von Grenzwerten fur chemische Stoffe am Arbeitsplatz in der Bundesrepublik und der european (pages 97–100): Hermann M. Bolt
Chapter 10 Grenzwerte in der Praxis von Verwaltung und Gerichten (pages 101–119): Rernhard Hendler
Chapter eleven Grenzwerte im europaischen Umweltrecht (pages 121–134): Meinhard Schroder
Chapter 12 Vom Sein zum Sollen? Die Problematik der Festlegung chemischer Grenzwerte vor dem Hintergrund toxikologisch?chemischer Wirkungserkenntnisse (pages 135–156): Nikos Psarros
Chapter thirteen Programm Chemie und Geisteswissenschaften (pages 157–159):

Show description

Read or Download Chemische Grenzwerte: Eine Standortbestimmung von Chemikern, Juristen, Soziologen und Philosophen PDF

Best german_7 books

Langer erwerbstatig — aber wie?: Mit einer Einfuhrung von Gerhard Naegele und Winfried Schmahl

Die Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen sollen zukünftig länger erwerbstätig sein. Die gesetzliche Anhebung der Altersgrenze zum Renteneintritt und finanzielle Verschlechterung bei einem frühzeitigen Berufsausstieg bewirken jedoch nicht, daß die Beschäftigten auch länger arbeiten können. Die Arbeits- und Beschäftigungsbedingungen, die Erwerbsverläufe, die Arbeitszeit und die Arbeitsanforderungen müßten auch entsprechend "altersgerecht" organisiert und gestaltet werden.

Allgemeine Diagnostik und Therapie der Hautkrankheiten: Als Einführung in die Dermatologie für Studierende und Praktiker

Angesichts der vielen dermatologischen Lehrbiicher, die schon bestehen, ist meines Erachtens ein Wort der Entschuldigung am Platze, wenn guy ihre Anzahl weiter vermehrt. Die Entschuldigung kann nur darin liegen, daB das neue Lehrbuch sich von den bisherigen wesentlich unterscheidet, in erster Linie durch eine besondere didaktische Idee, die ihm zugrunde liegt.

Additional resources for Chemische Grenzwerte: Eine Standortbestimmung von Chemikern, Juristen, Soziologen und Philosophen

Example text

4. B. f i r Spiegel an MeRgeraten) herstellt. kann mit logisch-mathematischer Exaktheit definieren, welches Herstellungsziel er verfolgt. Die Ununterscheidbarkeit aller Punkte einer Oberflache in Bedingungen, wie sic durch die freie Verschiebbarkeit unter Beibehaltung der Passung von Korperoberflachen veranschaulicht werden, dcfiniert die Ebene “ideativ”. h. durch handwerklich-technische Verfahren erwirkte Esetnplar ist jedoch bestenfalls nur eine fur hestimnite technische Zwecke hinreichend gute Renlisierung der Ebene.

3 Normativitat von Urnweltstandards Die k'erallgemeinerbarkeit bestimmter praskriptiver Anspriiche gegeniiber jederniann ergibt sich aufgrund des Prinzips der pragniatischen Konsistenz. Bei jeder Umweltstandardsetzung wcrden nicht nur bestimmte Risiken ausgeschlossen, sondern oft - vor allem bei stochastischen Effekten - auch bestimmte Risiken zugelassen. Es gibt kaum einen politixh interessanten Fall, in dem eine Umweltstandardsetzung vorgenommen wird, die die Option ,,Risikograd Null" zum Ziele hat.

H. unabliangig von den technischen Zwecken direr Emeuger und Benutzer “naturgesctzliche Eigenschaftcn”. wie sie nun einmal am bcstcn die auf Messungen beruhende Theorie bchauptct. Diesc Auffassung vcrkcnnt allerdings die tatskhliche Menpraxis der Natunvisscnschaftcn: Ohne IJnterscheiciung von brauclibaren und unbrauclibaren McOdaten. \’on uiigestiirten und gestiirten ,IfeJigeraten kann cs iiberhaupt kein empirisches natunvissensch,aftliclies Wissen gcben. Es gehort zur eleincntaren Kompetcnz eines jeden Forsclicrs.

Download PDF sample

Rated 4.47 of 5 – based on 39 votes