Der zweite Kalte Krieg: Zur Geopolitik und strategischen by Luiz Alberto Moniz Bandeira

By Luiz Alberto Moniz Bandeira

Die Geopolitik und strategische measurement der US-amerikanischen Außenpolitik unter den Präsidenten George W. Bush und Barack Obama steht im Zentrum dieser Argumentation des brasilianischen Politikwissenschaftlers und Historikers Luiz Alberto Moniz Bandeira. Der Autor eröffnet in seiner Monografie ein politisch-historisches landscape und analysiert den Einfluss der united states auf historische und politische Prozesse in der Welt seit den 2000er Jahren.

Show description

Read Online or Download Der zweite Kalte Krieg: Zur Geopolitik und strategischen Dimension der USA PDF

Best russian & former soviet union books

Russia's Unfinished Revolution: Political Change from Gorbachev to Putin

For hundreds of years, dictators governed Russia. Tsars and Communist get together chiefs have been accountable for therefore lengthy a few analysts claimed Russians had a cultural predisposition for authoritarian leaders. but, due to reforms initiated by way of Mikhail Gorbachev, new political associations have emerged that now require election of political leaders and rule through constitutional tactics.

Painting Imperialism and Nationalism Red: The Ukrainian Marxist Critique of Russian Communist Rule in Ukraine, 1918-1925

In portray Imperialism and Nationalism purple, Stephen Velychenko lines the 1st expressions of nationwide, anti-colonial Marxism to 1918 and the Russian Bolshevik career of Ukraine. Velychenko studies the paintings of early twentieth-century Ukrainians who appeared Russian rule over their state as colonialism.

Czechoslovakia 1918–88: Seventy Years from Independence

The ebook examines the background of Czechoslovakia within the seventy years given that its founding by means of T. G. Masaryk. It analyses the profound alterations which happened throughout the First Republic, the Nazi career, postwar liberation and communist rule, together with either the Stalinist years, the Prague Spring of 1968 and the next interval of normalization to 1988.

Regime and Society in Twentieth-Century Russia: Selected Papers from the Fifth World Congress of Central and East European Studies, Warsaw, 1995

This publication comprises clean methods to the interplay among regime and society in twentieth-century Russia. It deals new solutions to favourite questions: * How worthy is 'totalitarianism' as a version to classify authoritarian regimes? * What probabilities existed for tsarism to set up itself as a constitutional monarchy?

Extra info for Der zweite Kalte Krieg: Zur Geopolitik und strategischen Dimension der USA

Sample text

He foresaw honour and credit in the mouths of a chosen few, coming to him from his pupil. Lurgan Sahib had mad E what E was, out of a bewildered, impertinent, lying, little North-West Province man. (…) When everyone is dead the Great Game is finished. Not before. Listen to me till the end. There were Five Kings who prepared a sudden war three years ago, when thou wast given the stallion’s pedigree by Mahbub Ali. 000 Quadratmeilen – oder täglich 55 Quadratmeilen – aus. 35 Ein sogenanntes „Finding“ ist eine durch den Präsidenten der Vereinigten Staaten fast immer schriftlich erteilte Genehmigung mit dem Inhalt, dass er eine verdeckte Aktion (covert action) wichtig für die nationale Sicherheit „findet“.

Casey als CIA-Direktor und Frank Carlucci als stellvertretender Verteidigungsminister 1982 sich für die Finanzierung der Mudschaheddin in Afghanistan mit zusätzlich 20 Millionen US-Dollar jährlich einsetzten. Ferner sprachen sie sich dafür aus, das Programm bis 198740 auf 600 Millionen US-Dollar oder viel mehr zu erhöhen. Der damalige Präsident Pakistans, General Muhammad Zia-ul-Haq, und Prinz Turqui bin Faisal, Chef des saudi-arabischen Informationsdienstes (Ri’āsat Al-Istikhbārāt Al-’Āmah), unterhielten enge Verbindungen zu Osama Bin Laden und waren bei der Finanzierung der Mudschaheddin durch die CIA als Mittler tätig.

Auch durch Pakistans Militär-Geheimdienst ISI.  35-37 50 Die Madrasa ist eine islamische Schule, die von Seldschukisch-Türken ausschließlich zum Zweck der Studie des Korans gegründet wurde. Nach ihrem Gründungsvater Sultan Salah al-Din al-Ayyubi (1138-1193), eher bekannt als Saladin, bestand deren ursprüngliches Ziel in der Bekämpfung unorthodoxer islamischer Sekten in Ägypten. Nach dem Tod des fatimischen Kalifen in Ägypten übernahm Salah al-Din al-Ayyubi 1171 die Kontrolle über das Land. Als Kairo im Zuge der Kreuzzüge in Ägypten in Brand gesteckt wurde, verstärkte Salah al-Din die Stadt und führte den Widerstand an.

Download PDF sample

Rated 4.46 of 5 – based on 7 votes