Die Eisenbahnen in Korea: Chosen: Dschosön by Landrichter Dr. Preyer (auth.)

By Landrichter Dr. Preyer (auth.)

Show description

Read Online or Download Die Eisenbahnen in Korea: Chosen: Dschosön PDF

Best german_13 books

Strukturierte Planung flexibel automatisierter Montagesysteme für flächige Bauteile

In der flexibel automatisierten Montage besteht sowohl Mangel an Kenntnissen uber die Grundlagen der Prozesse und Komponenten als auch an effizienten Methoden zur Umsetzung der technologischen Moglichkeiten in Montagezellen. Fur die Montage flachiger Bauteile wird in der vorliegenden Publikation das einschlagige Grundlagen- und Anwendungswissen vorgestellt und mit der Entwicklung einer Methodik zur effizienten Planung entsprechender Montagezellen verbunden.

Die Modernisierung der Städte: Verwaltung und Politik zwischen Ökonomisierung und Innovation

Städte sind seit Beginn der 90er Jahre mit einem hohen Modernisierungsbedarf konfrontiert. Die unterschiedlichen Erwartungshaltungen gegenüber lokaler Politik und Verwaltung sind dabei sehr komplex: mehr Bürgernähe und eine stärkere ökonomische Ausrichtung der Verwaltung einerseits, andererseits die Forderung nach mehr Transparenz und Legitimität in der Politik.

Ökologische Steuerreform: Wirkungszusammenhänge zwischen Emissions- und Fiskalsteuern

Emissionssteuern wurden bislang primär als umweltpolitisches Lenkungsinstrument betrachtet, während die Gestaltungsmöglichkeiten, die sich durch die Steuereinnahmen eröffnen, erst in jüngster Zeit auf zunehmendes Interesse stoßen. Daniel Weinbrenner untersucht die Wirkungszusammenhänge von Emissions- und Fiskalsteuern in einer ökologischen Steuerreform.

Additional resources for Die Eisenbahnen in Korea: Chosen: Dschosön

Sample text

H. der Hafenstädte " 7onsan (Gensan) und Dschinnampo (Chinampo) erscheint unter den drei Projekten, wirtschaftlich ~edenfalls, als die am ehesten gebotene. n weniger dringlich sein. Die Linie, die nur bis Pjöngjang (Heijo) gebaut zu werden brauchte, da von dort schon eine Bahn bis Dschinnampo läuft, würde schätzungsweise 150 km lang werden und müßte auch wohl nicht unerhebliche technische Schwierigkeiten überwinden, da sie das koreanische Mittelgebirge zu überqueren hat. Die Kosten dieser Bahn dürften daher mit rd.

31 - eigenem Baderaum vorgesehen. Die Pläne stammen von dem deutschen Architekten, kgl. preuß. Baurat G. de Lalande in Tokio. Reichliche Ermäßigungen werden Gesellschaftsreisen gewährt, eine Maßnahme, durch die man erfolgreich angestrebt hat, daß einerseits Koreaner ihr neues Vaterland Japan, andererseits J apaner ihre neue große Kolonie kennen lernen. Auch die Deutschen 'rsingtaus haben diese Möglichkeit bereits ausgenutzt und sind im Sommer 1913 auf einer Vergnügungsfahrt - über 70 Personen an Zahl - mit einer Preisermäßigung von 32Y.

Soyabohnen Holz . . Getreide .. Brennholz und Holzkohlen . Steine Salz. • Kalk . • e • 1906 1907 1908 1909 1910 1911 19 12 33226 2245 24507 11755 8035 56440 6809 27992 38236 8095 68537 14339 20601 48279 9430 71947 49708 48006 31265 18 670 76073 107725 46702 44561 25243 76763 128219 38055 64065 25754 97 869 167 561 36033 66005 36119 6390 2218 7430 23 316 11409 9907 18819 23933 10460 3 031 15064 13108 11381 10036 20719 49218 17203 8504 24729 63197 24870 2867 28138 10296 30550 6164 - 26 - Nach den Erfolgen, die die japanische Eisenbahnverwaltung in der Mandschurei mit der Ausgestaltung der Bahnen zu einem gewinnbringenden Erwerbsinstitut erzielt hat, kann man das Vertrauen haben, daß ihr dies auch in Korea gelingen wird.

Download PDF sample

Rated 4.32 of 5 – based on 22 votes