Die Farben der Magie Der Zauberhut by Terry Pratchett

By Terry Pratchett

Show description

Read Online or Download Die Farben der Magie Der Zauberhut PDF

Best german books

Vernetztes Wissen: Organisationale, motivationale, kognitive und technologische Aspekte des Wissensmanagements in Unternehmensnetzwerken

Martin Ahlert, Günther Blaich und Jan Spelsiek untersuchen, inwiefern motivationale Aspekte des Wissenstransfers, den move von Wissen beeinflussende Faktoren und technologische Aspekte zusammengeführt werden können, um als foundation zur systematischen Gestaltung des Wissenstransfers zu dienen. Sie entwickeln eine dating administration Balanced Scorecard zur Gestaltung und Evaluierung des Wissenstransfers in Unternehmensnetzwerken.

Extra info for Die Farben der Magie Der Zauberhut

Sample text

Es klang wie rollende Würfel. " Die langen, von Bäumen gesäumten Korridore des Waldes warfen Zweiblums Stimme hin und her und schleuderten sie schließlich achtlos zu ihm zurück. Er setzte sich auf einen großen Stein und versuchte nachzudenken. Zuerst einmal... Er hatte sich verirrt. Eine ärgerliche Sache, ja - aber er machte sich deshalb keine großen Sorgen. Der Wald wirkte recht interessant; vielleicht gab es hier Elfen oder Gnome. Oder Elfen und Gnome. Schon mehrmals hatte er den Eindruck gewonnen, daß sonderbare grüne Gesichter von Zweigen und Ästen zu ihm herabspähten.

Er heißt Rerpf. Ihm gehört die Taverne Stöhnender Teller unten an der Messingbrücke. " Rerpf hob eine üppig mit Ringen geschmückte Hand. Stren Withel zögerte auf halbem Weg zur Tür, als sich zwei ziemlich massige Trolle durch die Tür schoben, auf beiden Seiten neben dem Dicken stehenblieben und im Licht zwinkerten. Melonengroße Muskeln wölbten sich in ihren mehlsackdicken Armen. Jeder Troll hielt eine zweischneidige Axt in der Pranke. Genauer gesagt: zwischen Daumen und Zeigefinger. Breitmann verließ sein Versteck, das Gesicht rot vor Zorn.

Der so freundlich wirkende Mann hob die Schultern. "Niemand. " "Seltsam. " "Ja, um dafür zu sorgen, daß die Schlußphase des Spiels interessanter wird, Lady. " Er öffnete seine Schachtel, entnahm ihr eine Spielfigur und setzte sie zufrieden aufs Brett. Die anwesenden Götter seufzten wie aus einem Mund, und selbst die Lady wirkte einige Sekunden lang überrascht. Die Figur war überaus häßlich. Es zeigten sich kaum Einzelheiten - die Hände des Künstlers, der sie hergestellt hatte, schienen entsetzt gezittert zu haben, als sie langsam Gestalt annahm.

Download PDF sample

Rated 4.61 of 5 – based on 49 votes