Die Gewerbefreiheit im Handel by Robert Nieschlag

By Robert Nieschlag

Nach Kriegsende conflict die auf Schutz und Konservierung des Bestehenden gerich­ tete Handelsgesetzgebung des nationalsozialistischen Regimes in Westdeutschland zunächst grundsätzlich in Geltung geblieben, wenn sie auch allmählich gelod!:ert oder weniger streng gehandhabt wur,de. Die Aufrechterhaltung der Bindungen struggle angesichts des Warenmangels fürs erste wahrscheinlich die beste Lösung. Die Zu­ lassung neuer Betriebe blieb weitgehend in das Ermessen der Verwaltungsbehörden gestellt; insbesondere blieb es auch unter den sog. Lizenzierungsgesetzen in den Ländern des amerikanischen Besatzungsgebiets bei der Prüfung des .. volkswirt­ schaftlichen Bedürfnisses" für Betriebe, die gegründet werden sollten. Doch wurde die Handhabung der Zulassungsbestimmungen in diesem Punkt zuerst erleichtert. An dem Nachweis der Sachkunde und der pel'Sönlichen Zuverlässigkeit wurde aber festgehalten. Die Behörden hielten es lange Zeit für notwendig, daß diese Schleuse, die den Zugang neuer Betriebe zum Handel kontrollierte, bestehen blieb, ganz ab­ gesehen davon, daß die Vertretungen des Handels, wie leicht zu verstehen ist, eine solche Regelung forderten und auch heute noch fordern. Im Laufe der Zeit hat sich aber auch in dieser Beziehung eine 'sehr starke Lod!:erung durchgesetzt. Der mit der Währungsreform vollzogene Wechsel der Wirtschaftspolitik, der übergang von der Zentralverwaltungs-zur Marktwirtschaft, stellte auch für den Handel einen wichtigen Wendepunkt dar, wenngleich noch für geraume Zeit die Verkäufermärkte in weiten Bereichen der Wirtschaft fortbestanden und die Wa­ rennachfrage größer battle als das Angebot. Aber die Produktion erweiterte sich nach artwork und Menge Schritt für Schritt, so daß ,der Absatz des Handels rasch zunahm.

Show description

Read Online or Download Die Gewerbefreiheit im Handel PDF

Similar german_11 books

Generationswechsel in Familienunternehmen: Psychologische Aspekte des Führungswechsels

Die Autorin - Kauffrau und Diplompsychologin mit dem Schwerpunkt Arbeits- und Organisationspsychologie - liefert in dieser Arbeit erstmals einen psychologisch fundierten Beitrag zu Problemen des Generationswechsels in Familienunternehmen.

Tod und Gesellschaft: Sozialwissenschaftliche Thanatologie im Überblick

Neben einer historischen und sozialstrukturellen examine von Sterben und Tod werden folgende soziale Probleme behandelt: Sterben im Krankenhaus, Lebensverlängerung und -verkürzung, aktive Sterbehilfe, Mord, Suizid, Krieg. "Das Buch bedient sich einer sehr klaren Sprache, ist mit großem Gewinn zu lesen und regt zum weiteren Nachdenken an [.

Genetische Untersuchungen und Persönlichkeitsrecht

Neue Entwicklungen in Biomedizin, Genetik und Informatik führen zu einem erheblichen Wissenszuwachs im Verständnis der Ursachen und Entstehungsmechanismen von Krankheiten. Damit verbunden ist die Hoffnung, zukünftig individuelle Krankheitsrisiken frühzeitiger zu erkennen und durch gezielte Maßnahmen der Entwicklung von Krankheiten vorzubeugen.

Extra info for Die Gewerbefreiheit im Handel

Sample text

22 Neben der Zahl der "Betriebe" wurde die Zahl der "Branchen", die die Einzelhandelsgeschäfte angemeldet haben, in einer Branchenkartei erfaßt. iEs handelt sidt also um die Zahl der Verkaufsstellen je Warengattung. Die Zunahme bringt die Erweiterung des Sortiments, zum Teil audt auf nidtt verwandte Waren, zum Ausdru

25d Aufsuchen von Bestellungen bei anderen Kaufleuten. Angaben mit der Vorkriegszeit nicht vergleichbar. Viele Kaufleute lassen sich keine Legitimationskarten mehr ausstellen, da sie kaum polizeilidIe Kontrolle zu befürchten brauchen. - a 1925. nach 1949 in der amerikanischen Zone 31 Handel seine Läden wieder aufgebaut, während vide Hausierer ihren Standplatz verloren haben. Ein Teil von ihnen hat offenbar den Handel aufgegeben; ein anderer ist sicherlich zur früheren Tätigkeit »im Umherziehen" zurückgekehrt und mancher mag unter der Gewerbefreiheit auch ein reguläres Ladengeschäft eröffnet haben.

Nach Ansicht der Bonner Kammer hat sich ,damit die Vermutung bestätigt, daß sich der hohe Zustrom früherer Jahre nicht wiederholen werde. Durch die Verschärfung des Wettbewerbs habe sich eine Auslese ergeben, die man früher durch eine Qualifikationsprüfung vorwegnehmen wollte. Heute würden aber in den Sachkundeprüfungen nur noch elementare Kenntnisse gefordert, die zur Führung eines Einzelhandebgeschäftes unerJäßlich sind. Damit komme der Auslese durch den Wettbewerb wieder größere Bedeutung zu.

Download PDF sample

Rated 4.33 of 5 – based on 49 votes