Die Insel by Richard Laymon

By Richard Laymon

Show description

Read or Download Die Insel PDF

Best german books

Vernetztes Wissen: Organisationale, motivationale, kognitive und technologische Aspekte des Wissensmanagements in Unternehmensnetzwerken

Martin Ahlert, Günther Blaich und Jan Spelsiek untersuchen, inwiefern motivationale Aspekte des Wissenstransfers, den move von Wissen beeinflussende Faktoren und technologische Aspekte zusammengeführt werden können, um als foundation zur systematischen Gestaltung des Wissenstransfers zu dienen. Sie entwickeln eine courting administration Balanced Scorecard zur Gestaltung und Evaluierung des Wissenstransfers in Unternehmensnetzwerken.

Extra info for Die Insel

Sample text

Aber ich greife vor. Zuerst mussten wir die Entscheidung treffen, wo wir Keith begraben sollten, und dann folgten wir alle Andrew, der den Toten über der Schulter trug, zu dem Felshaufen am Ende der Bucht. (Thelma kam auch mit. ) Nachdem sich Kimberly Keiths Grabstelle sorgfältig ausgesucht hatte, halfen Andrew, Billie und ich ihr mit dem Wegräumen der Steine. Thelma stand daneben und heulte wie ein Schlosshund. Auch Connie half uns nicht. Sie benahm sich ziemlich merkwürdig, stand stocksteif mit abwesendem Gesichtsausdruck da und rieb sich die Oberarme, als ob ihr schrecklich kalt wäre.

Meine Fresse, vielleicht bleibt mir Connie ja bis an mein Lebensende erhalten. Nein, nein, nein. Nie und nimmer. Bestimmt werden wir bald gerettet. Die Zeiten eines Robinson Crusoe sind ein für alle Mal vorbei. Im Höchstfall müssen wir ein paar Tage hier verbringen, wenn überhaupt. Wahrscheinlich holen sie uns schon viel früher, denn es ist gut möglich, dass jemand die Explosion gesehen oder gehört hat. Es war wirklich eine gewaltige Explosion. Danach fiel jede Menge Zeug vom Himmel und klatschte in die Bucht.

Ich glaube, ich habe eine gute Stunde lang geschrieben, und jetzt bin ich mit meinen Aufzeichnungen in der Gegenwart angelangt. Vielleicht war es sogar länger. Ich habe nicht auf die Uhr gesehen. Mein Hintern tut mir ein wenig weh, deshalb werde ich jetzt aufstehen und nachsehen, was die anderen so treiben. Vielleicht sollte ich mein Tagebuch hier oben zwischen den Felsen verstecken. Nein, ich nehme es doch lieber mit. Wenn ich es hier lasse, kann ich es vielleicht nicht mehr rechtzeitig holen, wenn wir überraschend gerettet werden.

Download PDF sample

Rated 4.59 of 5 – based on 44 votes