Die Kämpferin. Roman by Joshua Palmatier, Michael Krug

By Joshua Palmatier, Michael Krug

Gestern battle Varis eine Diebin in den Gassen von Amenkor. Heute ist sie die Herrin der Stadt. Aber der Geisterthron, in dessen Namen sie herrscht und der das Wissen aller Regentinnen von tausend Jahren enthält, ist zerborsten. Doch es gibt eine Legende, wonach es in der Schwesterstadt Venitte einst ein Gegenstück zu dem Thron von Amenkor gegeben haben soll.

Venitte ist eine Brutstätte von Politik und Intrigen, regiert von einem zerstrittenen Rat, dessen Parteien sich bis aufs Blut bekämpfen. Außerdem stehen die Invasoren, die einst Amenkor heimsuchten, nun vor den Toren. Und von einem zweiten Geisterthron gibt es dort nicht die geringste Spur ...

Show description

Read Online or Download Die Kämpferin. Roman PDF

Similar greek & roman books

Ancient Philosophy: A New History of Western Philosophy Volume 1 (New History of Western Philosophy)

Sir Anthony Kenny the following tells the attention-grabbing tale of the beginning of philosophy and its amazing flourishing within the historic Mediterranean global. this can be the preliminary quantity of a four-book set within which Kenny will spread a magisterial new historical past of Western philosophy, the 1st significant single-author historical past of philosophy to seem in many years.

Papers in Hellenistic Philosophy

This assortment makes on hand in English twelve essays by way of a exclusive French pupil, which give a contribution to the present scholarly and philosophical renewal of curiosity within the significant Hellenistic colleges of philosophy of the Greco-Roman international. the writer makes a speciality of particular difficulties in textual content or interpretation after which enlarges his conclusions to contain a few significant ancient and philosophical matters.

The Philosophy Of Socrates (History of Ancient and Medieval Philosophy)

This article presents an creation to Socrates—both the charismatic, arguable old determine and the basic Socratic philosophy. Written at a starting point yet incorporating contemporary scholarship, The Philosophy of Socrates bargains a number of translations of pertinent passages. As they current those passages, Nicholas Smith and Thomas Brickhouse exhibit why those passages are challenging, survey the interpretive and philosophical ideas, and finish with short defenses in their personal proposed suggestions.

The Charmides of Plato: Problems and Interpretations

The Charmides is between Plato's such a lot fascinating and puzzling dialogues. the variety of topics touched or taken care of is very broad: issues logical, epistemological, ethical, moral, political, and non secular. in lots of circumstances, those are mentioned in a hugely inconclusive and aporetic manner, in particular in terms of the topic of data.

Additional resources for Die Kämpferin. Roman

Sample text

Ich zuckte zusammen, als hätte mir jemand in den Magen geschlagen. Es fühlte sich ähnlich an wie der Schmerz, den Cerrin nach dem Verlust seiner Gemahlin und seiner Töchter verspürt hatte. Ähnlich, aber nicht gleich: Dieser Schmerz ging nicht so tief. « Ich senkte den Kopf und schloss für einen Moment die Augen; dann machte ich mich wieder daran, Steine zu sammeln. Ich hatte gewusst, dass die Verluste schlimm gewesen waren, denn ich hatte die öligen, schwarzen Rauchsäulen gesehen, die von den Viehhöfen im Osten der Stadt aufgestiegen waren, wo man die Leichen verbrannt hatte, um die Ausbreitung von Seuchen zu verhindern.

Durch die Fäden rings um mich strömte Spannung. Es roch nach Furcht und Blut und zertrampeltem Weizen. Finster starrte ich der Chorl ins Gesicht. Kreaturen wie sie hatten auf den Chorl-Schiffen gestanden, die in Venittes Hafen eingedrungen waren und die Fischfang- und Handelsschiffe überfallartig angegriffen hatten. Kreaturen wie sie hatten eine Feuerkugel nach der anderen auf Häuser am Hafen geschleudert und den Feuerball entfesselt, der Olivia, Jaer und Pallin getötet hatte. Jaer. Ich hatte ihre verkohlte, staubtrockene Haut spüren können, die unter meiner Berührung abgeblättert war, als ich ihren zierlichen Körper an meine Brust drückte … Sie war erst fünf Jahre alt gewesen.

Ihre Macht hatte beim ersten Überfall auf die Stadt so vielen Einwohnern den Tod gebracht. Und sie hatten Olivia, die fünfjährige Jaer und deren ältere Schwester Pallin getötet. Vorsichtig schlich ich an den ersten Chorl vorbei. Ihr Geheul erhob sich schrill und gellend um mich her, als sie versuchten, zur vordersten Kampflinie vorzustoßen. Sie strömten zu beiden Seiten an mir vorbei, als wäre ich ein Felsblock in einem Fluss, ohne dass es ihnen bewusst gewesen wäre, denn die Fäden lenkten sie zu den Seiten ab und verbargen mich gleichzeitig vor ihren Blicken.

Download PDF sample

Rated 4.99 of 5 – based on 39 votes