Ein Leben in Briefen: Ergänzungsband II. Die Erläuterungen by Friedrich August Wolf (auth.)

By Friedrich August Wolf (auth.)

Show description

Read Online or Download Ein Leben in Briefen: Ergänzungsband II. Die Erläuterungen PDF

Best german_7 books

Langer erwerbstatig — aber wie?: Mit einer Einfuhrung von Gerhard Naegele und Winfried Schmahl

Die Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen sollen zukünftig länger erwerbstätig sein. Die gesetzliche Anhebung der Altersgrenze zum Renteneintritt und finanzielle Verschlechterung bei einem frühzeitigen Berufsausstieg bewirken jedoch nicht, daß die Beschäftigten auch länger arbeiten können. Die Arbeits- und Beschäftigungsbedingungen, die Erwerbsverläufe, die Arbeitszeit und die Arbeitsanforderungen müßten auch entsprechend "altersgerecht" organisiert und gestaltet werden.

Allgemeine Diagnostik und Therapie der Hautkrankheiten: Als Einführung in die Dermatologie für Studierende und Praktiker

Angesichts der vielen dermatologischen Lehrbiicher, die schon bestehen, ist meines Erachtens ein Wort der Entschuldigung am Platze, wenn guy ihre Anzahl weiter vermehrt. Die Entschuldigung kann nur darin liegen, daB das neue Lehrbuch sich von den bisherigen wesentlich unterscheidet, in erster Linie durch eine besondere didaktische Idee, die ihm zugrunde liegt.

Additional info for Ein Leben in Briefen: Ergänzungsband II. Die Erläuterungen

Sample text

1786 schreibt: Wahrlich, ich möchte jetzt nicht Professor der Theologie sein, und wenn man mir des Großmoguls Revenuen zur Besoldung geben wollte! Ston}~ eavt:oii ist, teils durch grobe Inkonsequenzen, teils durch den übelnGeruchseiner Lebensart ihnen wieder leichteres Spiel macht. Sonst aber, je braver und einsichtsvoller jetzt ein Theologe ist, desto übler ist er dran. (Friedr. Chrn. Aug. Hasse, Zeitgenossen. 3. Reihe, IV 3 u. 12). 28a. H. = 22a. 89,23 C. G. Grossist der Verleger von Wolfs Erstlingsschrift (vgl.

H. = 34 a. Dekan Klügel richtete an den Prorektor Forster und die Kollegen ein Schreiben folgenden Inhalts: Durch ein allerhöchstes Reskript sei Hr. Peucker, der neulich die Magisterwürde in Halle erhalten, zum Prof. extraordinarius der Philosophie ernannt worden. Dies sei umso befremdlicher, da dessen Antworten beim Examen nur mäßig befriedigt hätten. Es sei reiflich zu überlegen, ob die Fakultät bei diesem wirklich ungewöhnlichen Fall nicht ihre Bedenken höchstenorts vorbringen sollte. In den Statuten der philos.

Brunckschen Ausgabe des Aristophanes (Argentorati 1781-83) schließt sich an den Text und die Notae die lat. Übersetzung mit dem Sondertitel: Aristophanis Comoediae in Iatinum sermonem conversae. Ebenso folgen in seiner SophoklesAusgabe (2 Bde 1786. 3 Bde 1789) dem Text die Übersetzungen gesondert. 54,17 26-513b 23 Platonis opera, latine interprete Marsilio Ficino. Florentiae 1483 u. - Platonis opera quae extant omnia. Ex nova Ioannis Serrani interpretatione perpetuis eiusde~ notis illustrata ...

Download PDF sample

Rated 4.73 of 5 – based on 13 votes