Erziehung und soziale Milieus by Sylva Liebenwein

By Sylva Liebenwein

Show description

Read Online or Download Erziehung und soziale Milieus PDF

Similar german books

Vernetztes Wissen: Organisationale, motivationale, kognitive und technologische Aspekte des Wissensmanagements in Unternehmensnetzwerken

Martin Ahlert, Günther Blaich und Jan Spelsiek untersuchen, inwiefern motivationale Aspekte des Wissenstransfers, den move von Wissen beeinflussende Faktoren und technologische Aspekte zusammengeführt werden können, um als foundation zur systematischen Gestaltung des Wissenstransfers zu dienen. Sie entwickeln eine courting administration Balanced Scorecard zur Gestaltung und Evaluierung des Wissenstransfers in Unternehmensnetzwerken.

Extra resources for Erziehung und soziale Milieus

Sample text

Demzufolge wird die Notwendigkeit hervorgehoben, die Fixierung der Ungleichheitsforschung auf Schichten und Klassen durch eine (zusätzliche) horizontale Differenzierung der Gesellschaft nach Lebensstil und Alltagsbewusstsein zu lösen (vgl. Lüders 1997). Im Zuge der Einbeziehung gesellschaftlichen Wandels in die Konzeption sozialstrukturanalytischer Modelle kam es zur Wiederentdeckung der ästhetischen Dimension und der Bedeutung des Lebensstils (vgl. Flaig/Meyer/Ueltzhöffer 1993). B. Geißler 1996) der Sozialstrukturanalyse etabliert, es fand ein Paradigmenwechsel der Sozialstrukturanalyse von der Klassen- und Schichtforschung hin zur Milieuforschung statt (Hradil 1987).

Die Auseinandersetzung mit den bereits vorliegenden Forschungsergebnissen ermöglicht die theoriegeleitete Vorstrukturierung des Interviews durch einen Leitfaden. Hierbei steht im Zentrum eine Problemstellung, mit der der Interviewer sich befasst hat. Der Leitfaden wird auf Grundlage des Vorwissens und Forschungsinteresses entwickelt (vgl. Mayring 41999). Er dient folglich der thematischen Organisation des Hintergrundwissens des/der Interviewer/s/in (vgl. Witzel ²1989). Dabei muss beachtet werden, dass durch die Konstruktion des Gesprächsleitfadens eine Vorinterpretation erfolgt (vgl.

Die Entwicklung der Erhebungsinstrumente, deren Begründung, die Aufbereitungs- und Auswertungsschritte detailliert und nachvollziehbar dokumentiert werden. Die Argumentative Interpretationsabsicherung muss die Interpretation soweit wie möglich belegen und nachvollziehbar machen. Dies sollte durch die Klärung des Vorverständnisses und die Erarbeitung einer adäquaten theoretischen Basis, durch die Schlüssigkeit der Interpretation, die Suche nach und Überprüfung von Alternativlösungen sowie die Geltungsbegründung der Argumentation erfolgen.

Download PDF sample

Rated 4.14 of 5 – based on 42 votes