Haustiere - zoologisch gesehen by Wolf Herre, Manfred Röhrs

By Wolf Herre, Manfred Röhrs

Dieser zeitgemäße Überblick über den Stand der zoologischen Domestikationsforschung ist mehr als eine Untersuchung über die Entstehung und Geschichte der Haustiere. Vielmehr liegt eine zusammenfassende Betrachtung von Ergebnissen aus verschiedenen Forschungseinrichtungen vor. Die Autoren erörtern Systematik und Biologie der Stammarten; Gründe, Zeiten und Orte von Haustierwerdungen; die vielfältigen Veränderungen der Haustiere bis in den molekularen Bereich im Vergleich zu ihren Wildformen; die Fülle der Haustierrassen und ihre Beziehungen zu Menschen. Ausführlich werden domestizierte Vögel, Fische und Insekten behandelt sowie die Problematik einer »Selbstdomestikation« des Menschen.

Vertiefende Betrachtungen über die Beziehungen zwischen Haustier, Mensch und Umwelt runden dieses für einen großen Leserkreis interessante Werk ab.

Über die Autoren:

Wolf Herre (* three. Mai 1909; � 12. November 1997) studierte Biologie an den Universitäten Halle und Graz. Ab 1945 stellvertretender Direktor des Zoologischen Institutes und Museums an der Christian-Albrechts-Universität sowie des Museum für Völkerkunde der Universität Kiel. Von 1947 an leitete er das neu gegründete Institut für Haustierkunde an der Universität Kiel. 1967/1968 struggle er Rektor der Universität, 1977 wurde er emeritiert. Forschungsreisen führten Wolf Herre in die Türkei, nach Lappland, Schweden, Südamerika, Westafrika, in die Sowjetunion, nach Nepal und zu den Galapagos-Inseln. Wolf Herre struggle Mitherausgeber der Zeitschrift „Das Tier“.

Manfred Röhrs (*22. September 1927; � 10. November 2005) studierte an der Christian Albrecht-Universität in Kiel Zoologie, Botanik, Bakteriologie und Chemie. Doktorvater battle Wolf Herre. 1959 Leitung der Säugetierabteilung am Hamburger Zoologischen Staatsinstitut und am Zoologischen Museum. 1965 Ruf als Ordentlicher Professor für Zoologie an die Tierärztliche Hochschule Hannover. 1974 bis 1976 Rektor der Tierärztlichen Hochschule, Vertreter Niedersachsens auf der Westdeutschen Rektorenkonferenz, 10 Jahre lang Sprecher eines Sonderforschungsbereichs der DFG, Vorsitz im Beirat des Göttinger Primatenzentrums. 1993 wurde er emeritiert. Forschungsreisen führten Manfred Röhrs nach Anatolien, Schweden, Südamerika, Angola und zu den Galapagos-Inseln.

Show description

Read Online or Download Haustiere - zoologisch gesehen PDF

Similar veterinary medicine books

Veterinary Nursing of Exotic Pets

From budgies and cockatiels to chipmunks and chinchillas, our curiosity in unique pets has rocketed in recent times. With the home rabbit being the UK's 3rd most typically saved puppy after the cat and puppy, and revenues in small mammals, reptiles and birds carrying on with to develop, unique pets have now develop into a expert quarter of veterinary perform of their personal correct.

Small Animal Anesthesia and Pain Management: A Color Handbook

It is a concise and quickly reference consultant, clinically orientated, in accordance with event underpinned by means of released study facts. The publication covers anesthetic gear, tracking, premedication, intravenous induction brokers, injectable anesthetic combos, inhalant anesthesia, anesthesia for particular ailments, fluid remedy, anesthetic emergencies and issues, acute and protracted discomfort administration.

BSAVA Manual of Canine and Feline Endoscopy and Endosurgery

Minimally invasive concepts became the traditional in human healthcare over fresh years. the benefits of are substantial, and the ideas became cost-efficient in most cases veterinary perform. The guide information the positive aspects and use of either versatile and inflexible endoscopic apparatus. simple diagnostic and healing suggestions are defined and illustrated, with a number of references to extra complex approaches.

Practical canine behaviour: for veterinary nurses and technicians

The ebook is split into 4 sections. the 1st part covers the suitable rules of standard canines behaviour and verbal exchange, how common and challenge behaviour develops, the way it could be replaced and the human-canine bond. figuring out of those rules might help tell the later sections of the publication, even if will not be crucial for the time-strapped practitioner.

Additional info for Haustiere - zoologisch gesehen

Example text

Herre, M. 1007/978-3-642-39394-5_3, © Springer Berlin Heidelberg 1990 W. Herre, M.

Herre, M. 1007/978-3-642-39394-5_3, © Springer Berlin Heidelberg 1990 W. Herre, M.

W. Herre, M. 1007/978-3-642-39394-5_3, © Springer Berlin Heidelberg 1990 W. Herre, M.

Download PDF sample

Rated 4.17 of 5 – based on 34 votes