Klassenkomposition, Migrationshintergrund und Leistung: by Nicole Bellin

By Nicole Bellin

Die Klassenzusammensetzung hat nachweislich Einfluss auf die Leistungen im Lese- und Sprachverständnis von Grundschülern. Nicole Bellin analysiert Daten von Berliner Grundschülern aus sozialen Brennpunkten von der ersten bis zur vierten Klasse. Die Auswirkungen der Klassenzusammensetzung auf die Leistungen zeigen sich zu Beginn der Grundschulzeit. Die sozial-räumliche Zusammensetzung der Schülerschaft in den Schuleinzugsbereichen spiegelt sich in den Klassen wider und beeinflusst die Leistungen über Individualmerkmale hinaus. Für Kinder mit Migrationshintergrund und wenig sozialen Ressourcen ergeben sich somit zusätzliche, leistungsbeeinträchtigende Effekte.

Show description

Read or Download Klassenkomposition, Migrationshintergrund und Leistung: Mehrebenenanalysen zum Sprach- und Leseverständnis von Grundschülern PDF

Similar german_11 books

Generationswechsel in Familienunternehmen: Psychologische Aspekte des Führungswechsels

Die Autorin - Kauffrau und Diplompsychologin mit dem Schwerpunkt Arbeits- und Organisationspsychologie - liefert in dieser Arbeit erstmals einen psychologisch fundierten Beitrag zu Problemen des Generationswechsels in Familienunternehmen.

Tod und Gesellschaft: Sozialwissenschaftliche Thanatologie im Überblick

Neben einer historischen und sozialstrukturellen examine von Sterben und Tod werden folgende soziale Probleme behandelt: Sterben im Krankenhaus, Lebensverlängerung und -verkürzung, aktive Sterbehilfe, Mord, Suizid, Krieg. "Das Buch bedient sich einer sehr klaren Sprache, ist mit großem Gewinn zu lesen und regt zum weiteren Nachdenken an [.

Genetische Untersuchungen und Persönlichkeitsrecht

Neue Entwicklungen in Biomedizin, Genetik und Informatik führen zu einem erheblichen Wissenszuwachs im Verständnis der Ursachen und Entstehungsmechanismen von Krankheiten. Damit verbunden ist die Hoffnung, zukünftig individuelle Krankheitsrisiken frühzeitiger zu erkennen und durch gezielte Maßnahmen der Entwicklung von Krankheiten vorzubeugen.

Extra info for Klassenkomposition, Migrationshintergrund und Leistung: Mehrebenenanalysen zum Sprach- und Leseverständnis von Grundschülern

Sample text

Betrachtet man vornehmlich den Vor- und Grundschulbereich, dann verfügen sogar knapp 30 Prozent der unter 10-Jährigen über einen Migrationshintergrund (vgl. Konsortium Bildungsberichterstattung, 2006). In der empirischen Bildungsforschung wird oftmals nach unterschiedlichen Generationen von Migranten unterschieden (zur Diskussion des Generationenkonzepts vgl. Waters & Jiménez, 2005). Danach umfasst die erste Generation Kinder und deren Eltern, die beide nicht im Einwanderungsland geboren wurden.

Verschiedenen Bildungsabschlüssen wird ein bestimmter Wert zugeschrieben und die Kosten und Erfolgswahrscheinlichkeit des entsprechenden Bildungsweges werden eingeschätzt. Daran anschließend steht die Fragestellung, warum die einzelnen Komponenten des Modells mit der sozia7 Sie nutzen hierbei nicht die begriffliche Unterscheidung zwischen primären und sekundären Herkunftseffekten, sondern erweitern ihr Erklärungsmodell um weitere Faktoren (Erikson & Jonsson, 1996, S. 10). 36 2 Theoretische Erklärungsansätze zur Entstehung von Bildungsungleichheiten len Herkunft zusammenhängen und zu systematischen Unterschieden in der Bildungsentscheidung führen.

Für die Unterschiede im Bildungsverhalten geht Esser nun von der Annahme aus, dass der Wert der Bildung für alle Klassen gleich sei. In der mittleren Klasse wird jedoch das Motiv des Statuserhalts in das Modell einbezogen. Der Wert des drohenden und damit auch für höhere Schichten zu vermeidenden Statusverlustes wird mit (– SV) bezeichnet. Schließlich bezieht Esser zwei Erwartungswerte mit ein: erstens, die Weiterführung des Bildungsweges führt auch zu Erfolg (p), und zweitens die Erwartung (c), dass ein Statusverlust bei Verzicht auf Bildung erfolgt.

Download PDF sample

Rated 4.55 of 5 – based on 22 votes