Kulturrevolution?: Die Neue Rechte im neuen Frankreich und by Wolfgang Kowalsky

By Wolfgang Kowalsky

Capdevielle et al. 1988, 172. - Die Autoren bemangeln, daB die Wahlen von 1968, die den Gaulli sten die bis dato gr6Bte Fraktion bescherten, im Unterschied zu anderen Wahlen kaum erforscht sind. 2 Rund 450000 Stimmen trennten ihn von Alain Poher. three In diesem Fahrwasser erschienen im Marz 1975 Vorschlage zur Unternehmensreform (Reforme de I'entreprise) von Pierre Sudreau. four Cf. auch Mendes France 1974, 136sq. sowie 141: "Surtout - comme en 1936 -Ia c1asse ouvriere a pris une autre mesure de son pouvoir." Die wichtigste Auswirkung sei, daB die Arbeiterklasse sich bewuBt geworden sei, daB ihre Macht eine andere size angenommen hatte. five In Frankreich wie in Italien haben die groBen Parteien nicht nur Flugel (wie die Jusos in der SPD), sondern bestehen aus mehreren Striimungen (courants resp. Correnti). 6 Wenige Tage nach dem KongreB wurde Mitterrand zum best secretaire, zum Parteivorsitzen den gewah1t. eight Capdevielle et al. 1988, 247 nine 1m August 1973 fand die erste groBe Demonstration gegen diesen BeschluB des Verteidigungs- nisters (von 1971) stall. 10 Schafer 1989, ninety two eleven Cf. Le Monde du 21 mars 1990, 10 12 Richard William Johnson, The lengthy March of the French Left; big apple, St. Martin's Press 1981, seventy two thirteen Johnson 1981,93, 116, 133 14 Rassemblement pour l. a. Republique, im Dezember 1976 gegriindet. 15 Zum Begriff "Fordismus" cf. KapiteI5.2; cf. Alain Lipietz, L'audace ou I'enlisement; Paris, los angeles decouverte 1984, 16sq.

Show description

Read or Download Kulturrevolution?: Die Neue Rechte im neuen Frankreich und ihre Vorläufer PDF

Best german_11 books

Generationswechsel in Familienunternehmen: Psychologische Aspekte des Führungswechsels

Die Autorin - Kauffrau und Diplompsychologin mit dem Schwerpunkt Arbeits- und Organisationspsychologie - liefert in dieser Arbeit erstmals einen psychologisch fundierten Beitrag zu Problemen des Generationswechsels in Familienunternehmen.

Tod und Gesellschaft: Sozialwissenschaftliche Thanatologie im Überblick

Neben einer historischen und sozialstrukturellen examine von Sterben und Tod werden folgende soziale Probleme behandelt: Sterben im Krankenhaus, Lebensverlängerung und -verkürzung, aktive Sterbehilfe, Mord, Suizid, Krieg. "Das Buch bedient sich einer sehr klaren Sprache, ist mit großem Gewinn zu lesen und regt zum weiteren Nachdenken an [.

Genetische Untersuchungen und Persönlichkeitsrecht

Neue Entwicklungen in Biomedizin, Genetik und Informatik führen zu einem erheblichen Wissenszuwachs im Verständnis der Ursachen und Entstehungsmechanismen von Krankheiten. Damit verbunden ist die Hoffnung, zukünftig individuelle Krankheitsrisiken frühzeitiger zu erkennen und durch gezielte Maßnahmen der Entwicklung von Krankheiten vorzubeugen.

Additional info for Kulturrevolution?: Die Neue Rechte im neuen Frankreich und ihre Vorläufer

Sample text

Jawohl, in diesen ganzen Jahren hat man mit der riihrenden Einfalt eines unverbesserlichen Phantasten immer wieder versucht, sich ( .. ) Frankreich anzubiedem, scharwenzelte immer wieder vor der ,groBen Nation' ,dO. Der Weimarer Republik wird als unverzeihlich angelastet, daB sie zugelassen habe, daB einige Politiker vom offenbar naturgegebenen deutsch-franzosischen Gegeneinander wegzukommen suchten. ,,3l Die Frankreich unterschobene Germanophobie wird als integraler und unabanderlicher Bestandteil franzosischen Wesens gedeutet, gleichsam zu einer Art franzosischer Staatsrason aufgewertet.

Alphonse de ChateaubriantS5 "Pages de journal". Das Deutsche Institut, das als Teil des deutschen ideologischen Apparats zu sehen ist, vereinte das bisherige DAAD-Buro und das Goethe-Institut, bot Sprachkurse, Vortrage, Filmvorfuhrungen, Lesungen, Theaterauffuhrungen, Bucher, Schallplatten an. Es hing direkt von der Botschaft ab und beteiligte sich an der deutschen Offentlichkeitsarbeit. Die interne Losung von Abetz lautete: verfuhren, nicht vergewaltigen. Der kulturelle und zivilisatorische FUhrungsanspruch Frankreichs sollte gebrochen werden.

Der Grtindungsbericht findet sich in Heft 1/1936 dieser Zeitschrift71 . 1m Mittelpunkt der Arbeit des CFA stand der Empfang zahlreicher franzosischer Giiste zur Olympiade 1936 und die Reise von Besuchergruppen zur Pariser Weltausstellung 1937. h. ein tiberzeugter Anhiinger und begeisterter Verfechter des Mtinchener Abkommens. Vizepriisident wurde Graf Fernand de Brinon, ein franzosischer Journalist, der 1933 Hitler interviewt hatte und 1940-1942 als Repriisentant der Vichy-Regierung in Paris tiitig war, 1942 zum Staatssekretiir ernannt wurde und 1947 wegen Kollaboration zum Tode verurteilt und exekutiert wurde.

Download PDF sample

Rated 4.14 of 5 – based on 48 votes