Ladungstransportmodell dielektrisch behinderter Entladungen by Klaus Trampert

By Klaus Trampert

Show description

Read Online or Download Ladungstransportmodell dielektrisch behinderter Entladungen PDF

Best physical education and sport books

Review of Developments in Transport in Asia and the Pacific 2005

The assessment, a biennial booklet, is dependent into 3 major elements. half I describes the surroundings in which the shipping zone is constructing and the crucial demanding situations that this surroundings poses to governments, the shipping and society at huge. half II makes a speciality of tracing the numerous improvement of roads, railways, transport, ports, inland waterways and air shipping industries and infrastructure within the zone.

Additional resources for Ladungstransportmodell dielektrisch behinderter Entladungen

Sample text

Diese Trennung von Ionen und Elektronen erzeugt ein elektrisches Feld, das dem angelegten elektrischen Feld entgegensteht. Da dieses 40 4 Elektrisches Modell der DBE Feld größer als das angelegte elektrische Feld werden kann findet in dessen Bereich eine stärkere Ionisierung statt. Dieser Prozess führt zu einer Steigerung der Ionendichte im Bereich des höchsten elektrischen Feldes, was ein selbstverstärkender Prozess ist. Dieser, von (Pflumm 2003) als interne Feldüberhöhung beschriebene Effekt, bewirkt, dass sich während der Entladungsphase eine Raumzone hoher Ionendichte bildet.

Dies führt zu folgender Zündbedingung einer Townsend Entladung. 2) Die Zündung einer Townsend-Entladung hängt somit sehr von der Beschaffenheit des Elektrodenmaterials und der Elektronengeneration innerhalb des Gases ab. Die Geschwindigkeit des Durchbruchs wird von der Driftgeschwindigkeit der Ionen bestimmt und ist mit 10-5 bis 10-3 s sehr langsam. Die Stromdichten der Townsend-Entladung sind, bedingt durch den γ Prozess, gering im Bereich einiger mA/cm². 5 Entladungsformen Ist die Elektrode einer DBE flächig ausgeführt, so kann sich die Entladung in sehr unterschiedlichen Formen ausbilden.

Im Falle der Sinusanregung kann die elektrische Anregung im Vergleich zur Reaktionsgeschwindigkeit des Plasmas als quasistatisch betrachtet werden. Die Entladungsphase kann in zwei Teilphasen unterteilt werden. In der ersten Phase wird der Entladungsstrom von der auf CGap gespeicherten Energie unterhalten. Bei der zweiten Phase ist das Plasma aufgrund der bisher generierten Ladungsträger leitfähig, so dass der Plasmastrom iPlasma von außen durch den Lampenstrom iLampe eingeprägt wird. Zeitlich überlappt die Entladungsphase, in der die Energieeinkopplung stattfindet, mit der Afterglowphase in der die Relaxation stattfindet, da die Zeitkonstanten der Vorgänge im Plasma deutlich kürzer als die Phasen der Anregung sind.

Download PDF sample

Rated 4.35 of 5 – based on 15 votes