Mitteilungen über Forschungsarbeiten auf dem Gebiete des by Chr. Eberle (auth.)

By Chr. Eberle (auth.)

Show description

Read or Download Mitteilungen über Forschungsarbeiten auf dem Gebiete des Ingenieurwesens: insbesondere aus den Laboratorien der technischen Hochschulen PDF

Best german_7 books

Langer erwerbstatig — aber wie?: Mit einer Einfuhrung von Gerhard Naegele und Winfried Schmahl

Die Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen sollen zukünftig länger erwerbstätig sein. Die gesetzliche Anhebung der Altersgrenze zum Renteneintritt und finanzielle Verschlechterung bei einem frühzeitigen Berufsausstieg bewirken jedoch nicht, daß die Beschäftigten auch länger arbeiten können. Die Arbeits- und Beschäftigungsbedingungen, die Erwerbsverläufe, die Arbeitszeit und die Arbeitsanforderungen müßten auch entsprechend "altersgerecht" organisiert und gestaltet werden.

Allgemeine Diagnostik und Therapie der Hautkrankheiten: Als Einführung in die Dermatologie für Studierende und Praktiker

Angesichts der vielen dermatologischen Lehrbiicher, die schon bestehen, ist meines Erachtens ein Wort der Entschuldigung am Platze, wenn guy ihre Anzahl weiter vermehrt. Die Entschuldigung kann nur darin liegen, daB das neue Lehrbuch sich von den bisherigen wesentlich unterscheidet, in erster Linie durch eine besondere didaktische Idee, die ihm zugrunde liegt.

Additional info for Mitteilungen über Forschungsarbeiten auf dem Gebiete des Ingenieurwesens: insbesondere aus den Laboratorien der technischen Hochschulen

Example text

37). 37. Für den lichten Rohrdurchmesser 150 mm, entsprechend 160 nun äußen•m Dlll'chmesser, und ebenfalls 60 mm IsoHerstärke folgt: 1j = 0,872. Nach den vorstehenden Berechnung-rn würde sich der vVirkungsgrad der Umhüllung bei Wahl gleicher IsoHermittel von gleicher Stärke bei Gebergang von 70· mm Rohrweite auf 150 mm von r; = 0,837 in "l = 0,872 ändern. Diese Steigerung stimmt mit den durch die Versuche wirklich festgestellten vVerten ganz befriedigend überein. Der Wirkungsgrad der Umhüllung wächst sonach mit dem Durchmesser der Rohrleitung nach Maßgabe der vorstehenden, aus den g·eometrischen Beziehungen abgeleiteten Gleichung.

Fiir die Isolirrung IV (verkürzte Schleife, 14,s m Länge, 70 mm 1. ). uf 1---------1 I ' 100 110 120 130 140 150 160 170 180 190 200 63 69 75 81 WE WE 138 151 168 167 182 202 215 180 238 255 274 200 87 93 99 215 232 111,3 264 278 123,5 312 345 105,5 117 ~ 311 326 r- ~~ WE 583 649 713 424 472 519 780 [>67 847 616 915 986 1044 666 717 768 818 864 910 1124 1187 1250 363 400 ......... --- ...... ~ wml. ft1. Lttfi Fig. 34. 200 't 0,1650 0,1680 o, 1700 0,1720 0,17 40 0,17 55 0,17 7 5 0,1790 0,1810 o, 1810 0,1810 2 oc § Ei 11'1 8 ::r C1 s· ""~ 86 100 94,5 110 120 103 130 ' 111,5 120 140 150 I 128 160 136,5 170 145 153,5 180 190 162 200 170,5 oc ~ ~ ~ ""§...

Ratu. JOm Tt> noera urde. rcn1 ind(ff. il ru. 't/10n. / / L. ~OL-~~~--~--~---L---L--~~ Fig. Sli. Einfluß der Dampfgeschwindigkeit auf die Wandungstemperatur. Zahlentafel 26. Ten

Download PDF sample

Rated 4.90 of 5 – based on 6 votes